VPN – Virtuelles Privates Netzwerk

Was bedeutet VPN eigentlich?
VPN steht für virtuelles Privates Netzwerk, so lassen sich mehrere Standorte (weltweit) miteinander verbinden.
Beispiel: Sie arbeiten mit Ihrem PC am Standort A und möchten ein Dokument oder Bild ausdrucken und dieser wird dann am Standort B realisiert. Somit lassen sich unterschiedliche Gebäude/Räume miteinander zur gemeinsamen Nutzung verbinden.

Zusätzlich zu unserem skalierbaren WLAN Grundsystem bieten wir Ihnen an, einen eigenen Hotspot zu Betreiben. Hotspot-Systeme gibt es viele und in den unterschiedlichsten Variationen.

Wir bieten Ihnen eine VPN-Verbindung mit einer hohen AES-256 Bit Verschlüsselung. Der eingehende WLAN-Datenverkehr wird mit den MikroTik-Antennen verschlüsselt und zu unserem Gegenstück ins Rechenzentrum nach Prag übermittelt. Im Rechenzentrum wird der gesendete Datenverkehr wieder entschlüsselt und die Anfragen werden an das “normale” öffentliche Internet weitergeleitet.

Warum dieser hohe Aufwand, und warum ein Rechenzentrum im Ausland?
Sicherlich war es aufwendig ein geeignetes Rechenzentrum für uns zu finden. Die Kosten für den Betrieb unseres MikroTik RB3011 sind zum einen geringer als in Deutschland.
Der wichtigste Punkt ist jedoch, dass in Tschechien keinerlei Vorratsdatenspeicherung existiert und wir somit keine Auflagen für die eigentliche Speicherung haben. Dies sind hoch sensible Daten, welche wieder Datenschutzbestimmungen unterliegen und somit auch die eigentlichen Kosten der Speicherung verursachen.